Der Titel “in den Bergen” ist vielleicht etwas zu hoch gegriffen … wir haben uns dennoch erhaben gefühlt auf dem Freiburger Hausberg – dem Schauinsland. Es war wettertechnisch nicht wirklich das, was man sich als Brautpaar für sein Shooting wünscht. Zur Veranschaulichung … ich hatte eine dicke Jacke an, mit Mütze und Handschuhen und habe mir gefühlt alle 10 min. die Nase geputzt. Und Sonne? Nööö – leider nicht. Es war ein bedeckter, windiger und trüber Tag und es hat anfangs auch leicht genieselt. Die Beiden haben es mit Fassung genommen und es schien Ihnen nichts auszumachen. Olga sagte, für sie wäre es gefühlt warm, sie sei das gewöhnt. Darauf hin war mir noch kälter und ich zog meine Mütze noch tiefer ins Gesicht.

Meiner Motivation wunderbare Bilder zu machen, tut das kein Abbruch … im Gegenteil. Jetzt erst recht aus der Situation etwas tolles zu machen. Ich mag die Bilder der Beiden sehr und ich glaube sie haben sich gut aufgehoben gefühlt und tatsächlich Spass gehabt … das sieht man doch – oder?